©2018 by abbas mashayekh

Kontakt

Eine neu entwickelte Gitarren- und Oud-Schule, welche die bewährten Methoden des traditionellen Unterrichts mit den Vorteilen der digitalen Revolution vereint.

Gitarre

Für den Schüler vermittle ich eine Grundtechnik des Gitarrenspiels, die er für jede Musikrichtung anwenden kann. Meine Erfahrung aus dem Live-Unterricht übertrage ich in den anschaulichen Video-Unterricht so, daß ein gemeinsames Musizieren entsteht. Dadurch wird der Unterricht motivierend und man geht gerne in die nächste Lernstufe.

Sowohl meine Schüler als auch ich haben im Internet leider kaum einen qualifizierten Unterricht für Gitarre  gefunden, weil es weniger Musiker gibt, die gleichzeitig auch erfahrene Pädagogen sind.

Projekt

Meine pädagogischen Erfahrungen habe ich zu einem neuen Unterrichtskonzept umgesetzt. Dieses wollte ich zuerst als Lehrbuch der Öffentlichkeit präsentieren. Doch dies ist nicht mehr zeitgemäß. Im digitalen Unterricht auf Internetvideos kann man den Inhalt viel anschaulicher zeigen. Das hilft vor allen Dingen Fehler zu vermeiden. Für den Schüler ist diese Form preisgünstiger und von der Zeiteinteilung flexibler als privater Unterricht.

 

Das gleichzeitige Angebot für Oud und Gitarre, die sich von Herkunft und Geschichte völlig unterscheiden, trägt zur interkulturellen Verständigung bei. Diese Erfahrung durfte ich machen, durch meine langjährige Bühnentätigkeit und Engagement im interkulturellen Bereich.

Oud

Oud (der Oud) ist als arabische Laute bekannt.
Er ist aber seit Alters her nicht nur in den arbabischen, sondern in allen orientalischen Kulturkreisen verbreitet.
In den verschiedenen Traditionen unterscheiden sich sowohl die Lernmethode als auch die Spielweise und basieren mehr auf Imitation und Intuition, was sich von Lehrer zu Schüler bewährt hat.​

 

Aber wer autodidaktisch Oud spielen lernen möchte, scheitert schon an den Grundlagen. Deshalb habe ich eine Oud-Schule entwickelt, die systematisch und logisch für den Schüler nachvollziehbar ist.

LEBENSLAUF

  • Geboren 1954 in Teheran

  • Medizinstudium an Teheran Universität vorzeitig abgebrochen,
    wegen Migration aus politischen Gründen

  • 1983 Flucht in die damalige Sowjetunion und Aufenthalt in Minsk

  • 1986 Einreise in die Bundesrepublik Deutschland

  • 1989 Beginn des Studiums Musikwissenschaft, Anglistik und Slawistik an Universität Heidelberg

  • Seit 1991 als Gitarrenlehrer an Musikschulen in Rheinland-Pfalz tätig

  • 9 Jahre Vertiefung des Gitarrenspiels bei Helmut Österreich in Heidelberg und Professor Albert Aigner in Trossingen. Letztendlich die Berufung zum Gitarrenlehrer und Musiker erkannt. Auf Grund dieser Basis eine sorgfältige und systematische Spieltechnik auf Oud entwickelt

  • Seit 1998 tätig als Gitarrenlehrer im Angestelltenverhältnis beim Land Rheinland-Pfalz in zwei Gymnasien

  • Zur Zeit tätig als Konzertgitarrist und Oudspieler, und Lehrer auch im privatem Bereich

  • Jahrelange Auftritte als kulturverbindender Künstler